Sonntag, 16. Juli 2017

CocoBaba Körperpflege

Als Emma Heming Willis während ihrer ersten Schwangerschaft auf ihre gewohnten Körperpflegeprodukte zurückgriff, merkte sie, dass diese ihren Erwartungen nicht mehr gerecht wurden und
sie zunehmend den Wunsch verspürte, ihrem Körper und dem darin heranwachsenden Baby auf natürlichem Wege etwas Gutes zu tun. Back to Basics griff sie zum Alleskönner Kokosöl, der seit jeher als Wundermittel in ihrer Familie galt. Emma pflegte damit ihren wachsenden Bauch. 
Allerdings sind Kokosölgläser aus dem Bioladen weder sonderlich praktisch, ansehnlich oder sauber in der Dosierung, noch ist es besonders fancy seine Körperpflege zwischen den Speiseölen im Supermarkt zu kaufen. Mit dem Baby wuchs also auch die Idee zu CocoBaba heran. Eine Pflegelinie für Frauen und werdende Mütter, die sich nicht nur dem Thema Hautpflege und Dehnungsstreifen widmet, sondern auch Inhaltsstoffe einsetzt, die sicher, gut verträglich, aber auch wirksam sind. 
CocoBaba kommt komplett ohne Parabene, Silikone und Mineralöle aus, ist zu 100% vegan und dermatologisch getestet. Zudem ist es sogar "Made in Germany". Die  Pflegeserie besteht insgesamt aus drei verschiedenen Produkten, die ich euch hier vorstellen möchte:

Coconut Body Oil
Das Coconut Body Oil mildert sichtbar bereits bestehende Dehnungsstreifen und wirkt auch deren Entstehung entgegen. Gleichzeitig wird die Haut langfristig vor dem Austrocknen geschützt und die Elastizität spürbar bewahrt.
Das leicht duftende Body Oil zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein geschmeidiges Gefühl auf der Haut.

Coconut Oil Scrub
Das Coconut Oil Scrub enthält jede Menge Peelingpartikel aus echten Kokosnussschalen. Diese befreien die Haut sanft von Unreinheiten und überschüssigen Hautschüppchen. 
Das im Oil Scrub enthaltene Kokosöl bereitet die Haut optimal auf die anschließende Pflege vor.

Coconut Body Butter Mousse
Das Body Butter Mousse versorgt die Haut nachhaltig und langanhaltend mit Feuchtigkeit. Dadurch kann es Juckreiz aufgrund von trockener Haut spürbar vorbeugen. Es mildert sichtbar das Erscheinungsbild von bereits bestehenden Dehnungsstreifen und wirkt ebenfalls deren Entstehung entgegen. 
Das Body Butter Mousse zieht schnell ein und verleiht der Haut spürbar mehr Spannkraft. Der spezielle Sofort-Cooling-Effekt verleiht der Haut ein zusätzlich angenehmes Gefühl.

Mein Fazit zur CocoBaba Körperpflege:
Ich bin zwar gerade weder schwanger noch war ich es je. Trotzdem werde ich schwach, wenn es um Körperpflege geht, die nach Kokosnuss duftet. Diese riecht man nämlich bei allen drei Produkten deutlich heraus. Allerdings auf eine sehr angenehme, sanfte und natürliche Art und Weise. Sicherlich kann ich nicht beurteilen, ob Dehnungsstreifen durch die regelmäßige Anwendung gelindert werden oder man diese dadurch vorbeugen kann. Ich denke da spielt auch das von Natur aus gegebene Bindegewebe eine große Rolle. Was ich jedoch ganz klar sagen kann, ist, dass sich meine Haut nach fast drei Wochen täglichem Gebrauchs aller drei Pflegeprodukte großartig anfühlt und zum Positiven verändert hat. 
Das Oil Scrub ist, 2-3 mal die Woche angewendet, eine prima Vorbereitung für das Body Oil oder das Body Butter Mousse. Es enthält meiner Meinung nach genau die richtige Menge an Peelingpartikeln, um die Haut effektiv zu glätten. 
Mein heimlicher Favorit ist hier definitiv das Body Butter Mousse als tägliche Körperpflege. Es zieht wirklich extrem schnell ein und hinterlässt ein schön geschmeidiges Gefühl mit langanhaltendem Duft auf meiner Haut. Trockene Stellen sind seitdem eine Seltenheit geworden. 
Das Body Oil kommt vorwiegend beim Rasieren der Beine und der Bikini-Zone zum Einsatz. Seitdem ich es verwende, habe ich so gut wie keine roten Stippen oder Hautirritationen mehr. Auch meinen ständig rauen Ellbogen tut es richtig gut.
Man merkt deutlich, dass hier eine Körperpflegereihe in guter Qualität mit hohen Standards für sensible und pflegebedürftige Haut produziert wurde. Alle drei Produkte sind übrigens super ergiebig im Auftrag. Dass die Reihe "Made in Germany" und im mittleren Preissegment angesiedelt ist, macht sie umso sympathischer. Auch das komplette Design finde ich total ansprechend und niedlich und ich drücke Emma Heming Willis fest die Daumen, dass CocoBaba bald mehr als nur ein Nischenprodukt sein wird.

Ihr erhaltet die CocoBaba Pflege übrigens im eigenen Online-Shop oder bei Flaconi.

Kennt ihr die Pflegeprodukte von CocoBaba bereits?

Eure annewandakatharina